Besuch der Bundestagsabgeordneten

Am 05.07.2017 haben die Parlamentarische Staatssekritärin der Bundeslandwirtschaftsministerium Frau Dr. Maria Flachsbarth und der Braunschweiger Bundestagsabgeordnete Carsten Müller unseren Betrieb mit 30 weiteren Interessierten besucht. Herr Carsten Müller schrieb dazu:

     Neuer Dressurplatz und neue Paddocks 2017

                         Stadtputztag 25. März 2017

                           Neue Laufpaddocks 2016

Mit dem Neubau der 160 qm großen Paddocks haben wir nun 4 Paddocks zum "Luftschnuppern" für die Pferde. Die neuen Paddocks sind Drainiert mit Wabengitter und in jedem Paddock ist eine Selbsttränke.

                                         Aktuelles

Selbst nach starkem Regen war unser Aussenplatz in kürzester Zeit wieder bereitbar. Und gegen die Dunkelheit hilft das Flutlicht. Dadurch wird das Reiten an frischer Luft selbst in der dunklen Jahreszeit jederzeit möglich!

    40 Jahrfeier des Reiterhof Walkemeyer e.V.

Unser 40 jähriges Vereinsjubiläum feierten am 10.10.2015 über 100 Vereinsmitglieder und geladene Gäste! Es wurde ein buntes Programm eingeübt und von den Reitern des Vereines präsentiert. In der Mittagspause gab es bei einem zünftigen Essen Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und Erinnerungen zu pflegen. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Kaffeetrinken.

Wir bedanken uns bei allen Spendern, Akteuren, den Einübenden, Helfern und Kuchenspendern!

                                      Kunst im Stall

Die Weidesaison hat begonnen!

tegra Ebbe- und Flut Reitbodensystem auf dem Außenplatz

"Das Bessere ist des Guten Feind". Unter diesem Motto könnte man das Vorhaben stellen, auf dem Außenplatz ebenfalls einen Ebbe- und Flutsystem als Reitboden zu installieren. Dazu haben uns die hervorragenden Erfahrungen mit diesem Bodens in der Reithalle bewogen. Nun ist er endlich fertiggestellt.

Stadtputztag 2015

Das neue Hallentor ist da!

Durch das neue Hallentor ist die Reithalle noch heller und freundlicher geworden.

Fünf Sterne von der FN

Bei der Abnahme des Betriebes durch die FN war der Prüfer sehr beeindruckt von der Anlage und ihrer Sauberkeit. Bei der Auswertung und der Punktvergabe der Einzelkriterien hat der Betrieb 5 von den 5 zu erreichenden Sternen erhalten! Es soll ein Ansporn sein, die Anlage, auch Dank der Umsicht der Pferdeinsteller, weiterhin so gepflegt zu halten und auch weiterzuentwickeln.

Lebendiger Adventskalender

Zum lebendigen Adventskalender trafen sich am Sonntag, dem 07.12.2014, rd. 50 Gemeindemitglieder der Kreuzgemeinde Lehndorf und Mitglieder des Reiterhof Walkemeyer e.V. Bei Glühwein, Tee und Gebäck wurden in der Reithalle und im geschmückten Vorraum davor Weihnachtslieder gesungen und Geschichten vorgelesen. Auch die Weihnachtsbeleuchtung der Halle sorgte für eine vorweihnachtliche Stimmung und gute Laune.

Satteldiebstahl

Auszug aus der Braunschweiger Zeitung vom Dienstag, den  02.12.2014

Sattel-Diebe in Lehndorf Serientäter?

 

Von Jörg Fiene

 

Braunschweig. Die Täter kannten ganz offenkundig die Schwachstelle. Ein Vorhängeschloss an einem der Hallentore auf dem Reiterhof Walkemeyer in Lehndorf; das einzige auf dem Gelände, das ihnen vergleichsweise leichtes Spiel versprach. „Das waren Profis“, ist sich Inhaber Manfred Walkemeyer sicher. „Die müssen den Hof vorher sehr genau ausgekundschaftet haben.“ 29 Sättel plus Zubehör räumten die Unbekannten wie berichtet in der Nacht zu Donnerstag aus einem der Ställe Walkemeyers. Geschätzter Wert der Beute: 100 000 Euro. Die Taten sind womöglich Teil einer Serie. In den vergangenen Tagen plünderten Unbekannte Reitställe in Hermannsburg bei Celle, in Pattensen und in Wietzendorf im Heidekreis. Die Polizei spricht von über 100 Fällen landesweit im Vorjahr. Die Täter brachen in Lehndorf in der Sattelkammer die dreifach gesicherten Eisenschränke auf, trennten die Wolldecken von den Ledersätteln, mitunter Einzelanfertigungen, die 4500 Euro kosten. „Die sind sehr planvoll vorgegangen, haben sogar Geldbörsen liegenlassen, weil sie nur an den Sätteln interessiert waren.“ Zurückgelassen haben die Unbekannten lediglich fünf Sättel, unter anderem solche mit eingebrannten Namen, die wohl nur schwer an neue Besitzer zu bringen sind, vermutet Walkemeyer. Unangetastet ließen die Einbrecher eine zweite Sattelkammer. Sie war mit einem Spezialschloss gesichert, wie es künftig auch an dem aufgebrochenen Tor installiert werden wird. Außerdem will Walkemeyer seinen Hof mit Infrarotkameras ausstatten, die Alarmsignale aufs Handy senden. Wie der Inhaber der Reitanlage sagt, tragen alle gestohlenen Sättel Registriernummern. Aber wir wissen ja bislang nicht, wohin die Täter die Beute gebracht haben. Wo will man also anfangen, nach diesen Nummern zu suchen?“, fragt Walkemeyer. Der Betrieb auf dem Hof wird in der nächsten Zeit das Improvisationstalent der Reiter erfordern. Bis alle Sättel passgenau für Mensch und Tier neu gefertigt und geliefert sind, können Wochen vergehen.

 

Fotoshooting der Fa. NEW YORKER

Tag der offenen Tür am 26.04.2014

Faschingsreiten 2014

Springlehrgang bei Marcel Buchheim

Im April diesen Jahres fand auf unserem Gelände zum wiederholten Male ein Springlehrgang unter Leitung des bekannten Springreiters und Ausbilders Marcel Buchheim statt. Auch dieser Lehrgang stieß auf überregionales Interesse.

Wir sind zertifiziert

Wir sind offiziell zertifiziert von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.